Qivive gewinnt Vertragsrechtlerin für das Büro Paris

à propos

Zum 1. Mai 2021 hat sich das Vertrags- und Prozessrechtsteam von Qivive am Standort Paris mit Lorène Montméas verstärkt. Damit setzt die Kanzlei und insbesondere das Pariser Büro das starke Wachstum der letzten Jahre konsequent fort. Mit Lorène ist die Kanzlei nunmehr mit 5 Rechtsanwält*innen in Paris vertreten.

Lorène ist in Paris als Avocate (französische Rechtsanwältin) zugelassen. Sie verfügt über einen LLM. im Europäischen und Internationen Wirtschaftsrecht der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie zwei Master im Wirtschaftsrecht (Paris 2). Ihre praktische Ausbildung hat sie in verschiedenen Einrichtungen in Deutschland, Belgien, Frankreich und Luxemburg absolviert (u. a. Arendt & Medernach, BSH Hausgeräte, Europäische Kommission, Viguié Schmidt & Associés und Latham & Watkins).  Sie spricht fließend Französisch, Deutsch und Englisch.

Lorène Montméas verfügt über eine ausgeprägte Erfahrung im internationalen Vertragsrecht und war vor ihrem Eintritt bei Qivive Legal Counsel für IBM in Dublin. Ihre Erfahrung als Unternehmensjuristin ist für uns und unsere Mandanten von großem Vorteil.

Wir freuen uns alle sehr, dass Lorène den Weg zu uns gefunden hat. Mit ihr gewinnen wir nicht nur weitere Kompetenz sondern auch und vor allem eine Kollegin, die durch ihre positive Ausstrahlung und ihren Tatendrang hervorragend ins Team passt.

Bienvenue, Lorène, wir freuen uns, dass Du da bist!

Suchformular

Telefon
E-Mail
Qivive Avocats & Rechtsanwälte Deutsch-französische Rechtsanwaltskanzlei Anonym hat 4,83 von 5 Sternen 180 Bewertungen auf ProvenExpert.com