Verstärkung im französischen Gesellschaftsrecht und Legaltech

à propos

Mit Anne Briswalter gewinnt Qivive eine französische Anwältin im Gesellschaftsrecht, die auch ihre Erfahrungen im Bereich Legaltech in die Kanzlei einbringen wird. Die Kanzlei setzt damit ihr starkes Wachstum fort: Anne ist eine von 4 neuen Berufsträgerinnen, die in 2021 das Team von Qivive verstärken werden.

Zum 1. März 2021 hat Qivive Anne Briswalter für den Bereich des französischen Gesellschaftsrechts am Standort Köln gewinnen können. Anne ist bei der Rechtsanwaltskammer Paris als Avocate zugelassen. Sie kommt von der Kanzlei Mazars, wo sie im französischen Gesellschaftsrecht/M&A gearbeitet und technische Lösungen zwecks Effizienzsteigerung beim Angebot rechtlicher Lösungen (Legaltech) mitentwickelt hat.

Anne hat an der Université de Strasbourg, am King’s College London sowie an der Université d’Aix-Marseille studiert. Ihre praktische Ausbildung absolvierte sie unter anderem bei Rödl & Partner, bei PWC und Hengeler Müller. Sie spricht fließend Französisch, Deutsch und Englisch.

Qivive freut sich sehr über den Einstig von Anne, die nicht nur fachlich sondern auch persönlich ausgezeichnet ins Team passt. Die Kanzlei setzt ihr starkes Wachstum fort: Nachdem im Jahre 2020 insgesamt 4 BerufsträgerInnen neu integriert wurden, werden im Jahr 2021 mindestens 4 weitere BerufsträgerInnen die Teams an den Standorten Köln, Paris und auch in Lyon verstärken.  

Suchformular

Telefon
E-Mail
Qivive Avocats & Rechtsanwälte Deutsch-französische Rechtsanwaltskanzlei hat 4,82 von 5 Sternen 177 Bewertungen auf ProvenExpert.com